Gesetzliche Grundlagen

Information: In Liechtenstein hat die Ausnahmebewilligung Schweiz ( Kleiner Sammler ) keine Gültigkeit. Das heisst: Waffen mit erhöhter Kapazität etc. die nach dem 1. Februar 2019 erworben wurden, gelten in Liechtenstein als verbotene Waffen. Es besteht die Möglichkeit, die Waffe mit einem entsprechenden erlaubten Magazin auszustatten. Waffen und Zubehör dürfen jedoch mit entsprechender Bewilligung weiterhin erworben werden. Waffen die nach dem alten Waffenrecht erworben wurden, sind von dieser Regelung unter Vorweisen der Dokumente ausgeschlossen.

Eine Waffe wird erworben, wenn sie gekauft, geschenkt, geerbt, gemietet oder ausgeliehen wird.
Je nach der Art der Waffe benötigen Sie einen Vertrag, einen Waffenerwerbsschein oder eine Ausnahmebewilligung.

Meldepflichtige Waffen

Um meldepflichtige Waffen und ihre wesentlichen Bestandteile zu erwerben, benötigen Sie einen schriftlichen Vertrag. Er beinhaltet Angaben zur erwerbenden und übertragenden Person sowie zur Waffe. Handelt es sich um eine Feuerwaffe, hat die übertragende Person innert 30 Tagen nach Vertragsschluss eine Kopie des Vertrags an das kantonale Waffenbüro der Erwerberin bzw. des Erwerbers zu senden.
Ausländische Staatsangehörige ohne Niederlassungsbewilligung benötigen für sämtliche Waffen und ihre wesentlichen Bestandteile einen Waffenerwerbsschein.

Bewilligungspflichtige Waffen

Bewilligungspflichtige Waffen und ihre wesentlichen Bestandteile erfordern einen Waffenerwerbsschein. Das entsprechende Gesuch müssen Sie bei der kantonalen Behörde Ihres Wohnsitzkantons einreichen.

Verbotene Waffen

Halbautomatische Feuerwaffen mit grossem Magazin (ab dem 15. August 2019)

  • Erwerb möglich für Sportschützinnen und Sportschützen, Sammlerinnen und Sammler und Museen
  • Gesuchsformular ausfüllen und an das kantonale Waffenbüro senden.


Übrige verbotene Waffen
Für den Erwerb der übrigen verbotenen Waffen, wenden Sie sich bitte an das kantonale Waffenbüro.
Eine Bewilligung kann insbesondere erteilt werden für:

  • (Kampf-)Sportwaffen, die in Vereinen genutzt werden
  • verbotene Messer, die von Behinderten oder bestimmten Berufsgruppen verwendet werden